iTunes, App Store Verbindungsfehler (SSL Zertifikatsfehler ab Lion)

Seit Lion kann es z.T. passieren, dass die Verbindung im iTunes mit dem Store mit folgender Meldung (oder ähnlich mit anderem Servernamen) fehlschlägt:

iTunes SSL Error
Grund dafür ist ein Problem mit den Sicherheits-Zertifikaten. Alle Verbindungen, die ein VeriSign Zertifikat für SSL verwenden, schlagen fehl. Den Fehler kann man folgendermassen beheben (siehe unten für Referenz; die Anleitung wurde durch uns frei übersetzt):

1. Die Files /var/db/crls/crlcache.db und /var/db/crls/ocspcache.db löschen. Das setzt den Cache der akzeptierten Zertifikate des Systems zurück. Es löscht den Cache nicht, sondern zwingt das System, diesen nach einem Neustart neu zu erstellen.

 

2. Schlüsselbundverwaltung starten (/Applications/Utilities/Keychain Access). Zertifikate links unter der Kategorieauswahl selektieren. Im Suchfeld rechts oben ‘Class’ eingeben. Die erscheinende Liste anschauen und nach denjenigen suchen, die ein blaues +-Symbol aufweisen. Diese müssen bearbeitet werden.

 

3. Ein Element mit Plus-Symbol selektieren und Command + i drücken. ‘Trust’ ausweiten um die Liste der Zugriffsrechte anzuzeigen. Das Zertifikat muss nun so eingestellt werden, dass es die System Default nutzt. Komischerweise wird es aber nicht gesichert, wenn es direkt selektiert wird. Um dies zu umgehen, muss man unter ‘Secure Sockets Layer (SSL)’ den Wert zu ‘No Value Specified’ ändern und dann das Fenster schliessen. Es wird direkt nach einem Administrator-Kennwort gefragt. Dann muss das Info Panel für das gleiche Zertifikat erneut geöffnet werden. Wieder unter ‘Trust’ ‘When using this certificate:’ anklicken und dann ‘Use System Defaults’ setzen. Das Fenster schliessen & Admin Kennwort eingeben. Dies muss für alle Zertifikate wiederholt werden, die ein solches blaues +-Zeichen aufweisen. In der Regel sind es ein paar wenige.

 

4. System neu starten.
Quelle

Leave a Reply